Tierfreunde helfen Tieren in Not e.V.

Goetheweg 127     09247 Chemnitz OT Röhrsdorf
Tel. 03722 -       5927040

Zuhause gesucht bei Tierfreunden

Tuti


Bloodhoundhündin Tuti wurde schweren Herzens von ihrem Züchter abgegeben, weil sie von den anderen Hunden gemobbt und attackiert wurde. Sie war eine Zuchthündin und wurde von ihrem Züchter kastriert, da er mit ihr nicht mehr gezüchtet hat und sie eigentlich ihren Lebensabend weiterhin dort verbringen sollte. Tuti ist 6 Jahre alt, hat eine Schulterhöhe von 65 cm und ist eine total liebe, anhängliche und verschmuste Hündin. Die meiste Zeit verschläft Tuti in ihrem Körbchen, da sie eine ruhige Hündin ist und nicht mehr zu den Draufgängern zählt. Hier im Tierheim lebt sie mit einem Rüden ohne Probleme zusammen und zeigt sich als sehr sozialer Hund. Tuti sucht Liebhaber dieser Rasse, die keine Ausstellung mehr mit ihr besuchen möchten, denn das möchte sie nicht. Tuti hat rassetypisch Ohr- und Augenprobleme, welche mit Tropfen behandelt werden, Kosten hierfür ca. 30,00 ¤/Monat. Eventuell ist später noch eine Korrektur des Rolllides notwendig. Aufgrund ihrer Körperstatur suchen wir ein ebenerdiges Zuhause, wo die Hündin nicht so viele Treppen steigen muss. Körbchen gesucht für unsere Kuschelmaus Tuti.

Jenny


Neuzugang Privatabgabe

Benny


Neuzugang Privatabgabe

Lilly


RESERVIERT Zuckerschnute Lilly lebte gerade einmal eine halbe Woche bei ihrem neuen Herrchen, der sie dann bei und wegen unüberlegter Anschaffung abgegeben hat. Ja so ein Welpe sieht nicht nur niedlich aus, sondern macht wahnsinnig viel Arbeit und Blödsinn. Es braucht Zeit, Liebe, Vertrauen und gute Nerven um aus einem Hundekind einen guten Wegbegleiter zu machen. Lilly ist jetzt 12 Wochen alt und hat derzeit eine Schulterhöhe von ca. 35 cm. Laut Vorbesitzer ist sie ein Labrador Mischling und wird später also einmal ca. 60 cm groß werden. Sie verhält sich typisch Welpe, ist verspielt, aufgeschlossen und freut sich über jede Zuwendung und Streicheleinheit. Den ganzen Tag spielt und tobt sie mit ihren Artgenossen herum und zeigt sich als sozialer Hund. Für Lilly suchen wir verantwortungsbewusste Menschen, dies sich der Aufgabe bewusst sind, welche auf sie zukommt und nicht nur den putzigen Welpen auf dem Bild sehen. Schön wäre Haus mit Garten, dies ist aber keine Bedingung.

Derek


Hallo ihr Zweibeiner, darf ich euch meine traurige Geschichte erzählen? Ich wurde in der Nähe des Tierheimes ausgesetzt und war völlig durch den Wind. Welche Ängste ich ausgestanden habe, als meine Zweibeiner mich einfach im Dunkeln allein gelassen haben, habe ich euch gar nicht schildern. Mein Alter wird vom Tierarzt auf ca. 2 Jahre geschätzt, ich bin gut 40 cm (Schulterhöhe) groß und eine lustige Mischung (vielleicht aus Spitz und Shiba Inu). Leider habe ich schwarzes Fell und deshalb gehen alle Besucher an mir vorbei und da ich kein Draufgänger bin, der sich sofort in die erste Reihe drängelt, werde ich immer übersehen. Das ist ganz schön traurig, denn ich möchte doch wieder geliebt werden. Anfangs bin ich schüchtern und zurückhaltend, ist das Eis jedoch geschmolzen so spiele und tobe ich durch die Gegend und fordere meine Zweibeiner zu einem Spielchen auf. Mit Artgenossen bin ich sehr gut verträglich und lebe derzeit in einer gemischten Hundegruppe mit Männlein und Weiblein ohne Probleme zusammen. Ich wünsche mir ein ruhiges Zuhause ohne Kleinstkinder, da ich mich in Ruhe eingewöhnen möchte und vor manchem Dinge noch ein wenig Respekt habe. Kommt mich doch besuchen, ich warte auf Euch!

Ada


Neuzugang

Opa Zecke


Neuzugang - Fundtier

Harry


Warum will mich keiner haben? Weil ich schwarzes Fell habe und kein weißer Wuschelhund bin oder liegt es an meinem Alter, denn mit 9 Jahren zählt man ja zum „älteren Semester“. Was nützt mein toller Charakter, wenn sich viele Menschen nur auf Äußerlichkeiten beschränken und da bin ich nun einmal leider nicht der Schönste, obwohl ich mit meinen 37 cm Schulterhöhe der ideale Wegbegleiter bin. Also Leute schaut hinter die Fassade! Ich bin lieb, aufgeschlossen und versuche es immer allen Recht zu machen. Ins Tierheim gekommen bin ich nur weil mein Frauchen verstorben ist und es keine weiteren Angehörigen gab. Streit versuche ich aus dem Weg zu gehen und lebe im Tierheim in einer gemischten Hundegruppe auch mit Rüden zusammen. Ein kleines Manko habe ich – manchmal bin ich etwas Futterneidisch. Ich suche ein ruhiges Zuhause, sehr gern bei älteren Menschen. Also kommt mich besuchen und lernt mich kennen!

Marusha


Marusha wurde im slowakischen Tierheim abgegeben, da sich die Besitzer die Anschaffung des Welpen überhaupt nicht überlegt hatten und sie nicht mehr behalten wollten. Im alten Zuhause hat sie noch nicht so viel kennengelernt und sollte deshalb behutsam an alles Neue herangeführt werden. Marusha ist ein Dackel/Pinschermischling, derzeit 5 Monate alt, mit einer Schulterhöhe von 28 cm. Etwas wird die junge Hündin auf jeden Fall noch wachsen und später eine Schulterhöhe von ca. 35 cm haben. Marusha ist sehr lieb, aufgeweckt und aufgeschlossen – ein total liebe Maus mit einem sonnigen Gemüt. Wie es sich für einen Welpen gehört, spielt und tobt sie den ganzen Tag mit ihren Artgenossen. Über uns Zweibeiner freut sie sich jedes Mal sehr und läuft sofort auf alle Menschen zu. Bitte bedenken Sie bei der Anschaffung eines Welpen, dass viel Zeit nötig ist und die Stubenreinheit sowie alles Weitere erst noch erlernt werden muss.

Taco


RESERVIERT Ich, Taco (welch genialer Name) bin lustig, fröhlich, pfiffig, aufgeweckt, und stecke voller genialer Ideen. Vor nichts und niemand habe ich Angst. Ich bin ein sportlicher ca. 30 cm hoher Kinderkumpel, ca. 11 Monate alt, der total unkompliziert ist und sich mit Jedem verträgt. Egal ob groß, klein, dick, dünn, jung, alt, männlich oder weiblich alle Menschen sind meine Freunde. Der Tierarzt denkt, dass ein Dackel und ein Sheltie an meiner Entstehung mit beteiligt waren. Und wenn ich Sie von unten hoch mit meinen treuen Äuglein angucke, haben Sie direkt verloren oder? Ich spiele gern und unternehme schöne lange Spaziergänge an der Luft, meine neue Familie sollten also keine Stubenhocker sein. Mit anderen Hunden verstehe ich mich sehr gut und auch Katzen sind sicherlich nach einer Eingewöhnungsphase kein Problem. Da ich ein s.g. Wuschelhund bin, sollten Sie bedenken, dass mein Fell täglich gepflegt werden muss. Warum ich als Fundhund ins slowakische Tierheim kam, ist allen ein Rätsel. Ich warte sehnsüchtig auf ihren Besuch und ein neues Körbchen bei tierlieben Zweibeinern.

Frika


Die hübsche schwarz-weiße Hauskatze Frika kam als Privatabgabe ins Tierheim und sucht nun ein neues Zuhause bei Katzenfans. Sie ist 3 Jahre alt, komplett geimpft, gechipt sowie kastriert. Frika lebt hier im Tierheim in einer gemischten Katzengruppe und zeigt sich als verträgliches Tier. Jeden Mitarbeiter und Besucher begrüßt sie an der Fensterscheibe und freut sich ganz sehr über Streicheleinheiten. Aber Frika möchte selbst bestimmen wie lange sie gestreichelt werden möchte, ist es ihr zu viel geht sie einfach, oder zeigt dies mit Fauchen an. Sie ist eben einfach typisch Katze und sucht nun einen Platz in Wohnungshaltung oder aber in den gesicherten Freigang. Wer hat ein Plätzchen für Charakterkatze Frika frei?

Erwin


Erwin ist eine Rassekatze vom Typ Britisch Kurzhaar und kam als Privatabgabe wegen Unsauberkeit ins Tierheim. Nach einem Besuch beim Tierarzt stellte sich heraus, dass der Kater nicht richtig kastriert wurde und ein Hoden noch im Bauchraum vorhanden war, dies wurde nun korrigiert. Ob dies die alleinige Ursache war oder er sich in seiner Umgebung nicht wohlgefühlt hat, wissen wir nicht, jedoch hat er das Urinieren bei uns fast vollständig eingestellt. Die neue Familie sollte sich aber im Klaren sein, dass dies nicht mit 100% Sicherheit gesagt werden kann. Erwin ist 2 Jahre alt und sucht ein Zuhause mit Möglichkeit zum Freigang, da er dies bei uns sehr gern nutzt. Er freut sich über Streicheleinheiten, ist sehr zutraulich und kann gern auch mit einer ruhigen Katze vergesellschaftet werden.

Fida


RESERVIERT Hallo ihr tierlieben Menschen, mein Name ist Fida. Ich bin eine 2 Jahre alte Bulldoggen/Beaglemixdame mit einer Schulterhöhe von ca. 45 cm. Leider musste ich ins Tierheim, weil es in meinem alten Zuhause Familienzuwachs gibt und deshalb warte ich nun sehnsüchtig auf ein neues Zuhause. Ich in eine liebe, anhängliche und aktive junge Hündin, welche auf jeden Fall noch ein wenig erzogen werden muss. Mit Katzen und Kleintieren bin ich nicht verträglich, da kommt der Jagdtrieb des Beagles in mir durch. Hier im Tierheim lebe ich mit verschiedenen Rüden zusammen, dass klappt ohne Probleme bei Hündinnen entscheidet die Sympathie. Ein kleines Manko habe ich derzeit noch, ich kann noch nicht so gut allein zu Hause bleiben, da ich bisher immer in einem Hundekindergarten untergebracht war. Vielleicht über wir dies dann zusammen im neuen Zuhause, motiviert bin ich auf jeden Fall, denn ich möchte meinen Menschen gefallen. Kinder im neuen Zuhause wären kein Problem, diese sollten aber mindestens 10 Jahre alt sein, da ich schon sehr umwerfend sein kann. Wenn ihr mich kennenlernen möchtet, dann kommt doch zu den Öffnungszeiten in die Tierherberge Chemnitz.

Kirah


Hallo mein Name ist Kira, ich bin 3 Jahre alt und habe eine Schulterhöhe von 65 cm. Warum ist so ein hübsches Mädchen wie ich im Tierheim gelandet? Mein Frauchen ist leider verstorben und der Rest der Familie konnte nicht richtig mit mir umgehen bzw. hatte keine Zeit. Dabei sagen meine Tierpfleger, dass ich richtig gut mitarbeiten kann, wenn wir zusammen auf dem Trainingsplatz sind. Meine Konzentrationsspanne ist zwar noch nicht sehr groß aber ich lerne täglich dazu und habe ganz viel Freude bei der Arbeit. Auch bei vielen Alltagssituationen, wie Gassigehen, Tierarztbesuch oder Autofahren werde ich oft gelobt weil ich ganz entspannt und gelassen bleibe. Auch wenn es hier nicht übel ist, wünsche ich mir schnellstmöglich ein neues Zuhause. Erwähnen möchte ich, dass ich in meinem neuen Zuhause gern Einzelhund wäre, weil ich die Streicheleinheiten und meine Menschen nur sehr ungern mit Artgenossen teile. Aber jeder hat eben seine kleinen Fehler, stimmt‘s? Sie sollten noch ein wenig Zeit und Geduld einplanen, damit ich die Feinheiten der Grunderziehung noch vertiefen kann und ich möchte auf jeden Fall weiter gefördert werden, damit ich nicht auf dumme Ideen komme. Am besten wäre ein großes Grundstück, da mir es dauerhaft in der Wohnung einfach zu eng wird. Gegen Kinder habe ich auch nichts einzuwenden, sie sollten aber schon etwas älter (ab 10 Jahre) sein, da ich ziemlich stürmisch bin. Wenn Sie mich gern kennen lernen wollen, dann kommen Sie schnell in der Tierherberge vorbei.

Schomi


Unser Opa Schomi hat mit seinen 13 Jahren viel erlebt und davon leider sehr viel schlechtes. Als er von seinem nunmehr 7. Besitzer in unserem slowakischen Partnertierheim abgegeben wurde, wog er nur noch 9 kg und bestand nur noch aus Haut und Knochen. Im Tierheim hatte man Angst, dass der liebe Rüde in der Kälte in diesem Zustand nicht überleben würde und suchte eine Pflegestelle, welche ihn ein wenig aufpäppelte bevor er die Reise zu uns in die Tierherberge antreten durfte. Schomi ist trotz der erlebten ein lieber, noch sehr stürmischer Hund und man merkt ihm sein Alter nicht an. Typisch Jagdhund hält er seine Nase in die Luft und ist sofort hellwach, wenn er glaubt es fliegt ein Vögelchen vor seiner Nase. Schomi war sicherlich einmal in jagdlichem Einsatz und sollte deshalb nicht zu Katzen oder Kleintieren vermittelt werden. Da er beim Futter extrem futterneidisch gegenüber Artgenossen reagiert (bei seinem Zustand auch kein Wunder), würden wir uns für ihn einen Einzelplatz wünschen. Haus mit eingezäunten Garten wäre wünschenswert, denn dann könnte Schomi in der Sonne ein wenig vor sich hindösen. Wenn Kinder vorhanden sind, dann sollten diese schon größer (ab 12 Jahren) sein. Wer gibt Schomi ein schönes Zuhause und lässt ihn nicht einsam im Tierheim sterben?

Thor


Black- is –beautiful kann man bei unserem wunderschönen Thor sagen. Sie wollten schon immer einen lieben und verschmusten Hund haben? Bingo, sie haben ihn gerade gefunden. Unser Sonnenschein Thor ist 10 Monate alt, hat derzeit eine Schulterhöhe von ca. 60 cm und wurde wegen Allergie des Kindes abgegeben. Anschmiegsam, verschmust, menschenbezogen, das sind die Haupteigenschaften eines Labradors, aber auch spielen, toben und Gassi gehen das macht Thor riesigen Spaß. Da Thor höchstwahrscheinlich aus einer Leistungszucht kommt und somit nur „als normaler Familienhund“ unterfordert ist, suchen wir hundeerfahrene Menschen für ihn, die ihn dementsprechend fördern und auslasten. Es würde ihm riesigen Spaß machen irgendeinen Hundesport nachgehen zu können, damit er geistig ausgelastet ist. Hier im Tierheim hat er riesigen Spaß an den Trainingseinheiten mit unserer Hundetrainerin und zeigt dabei eine besonders hohe Lernbereitschaft. Kinder können gern in seinem neuen Zuhause vorhanden sein, da Thor das kennt. Anderen Hunden gegenüber verhält er sich bei Begegnungen neutral, er sollte jedoch als Einzelhund gehalten werden, da er die anderen Hunde absolut nicht zur Ruhe kommen lässt und ihnen dauerhaft „nachgeht“. Thor kann jederzeit zu den Öffnungszeiten besucht werden.